Sollte demnächst neben Dir ein Auto vorbeirasen, bei dem der Fahrer beide Hände frei hat, wird dies wohl ein Tesla linnkout16 sein.Das ein selbstfahrendes Auto nicht nur die Automobil-Wirtschaft revolutionieren wird, sondern auch Dein Leben, zeigt der neue Tesla-Spot. Gezeigt wird hier, dass besonders Pendler von der neuen Technologie profitieren können.

Wer Tesla kennt, der weiß auch, dass diese nicht dafür bekannt sind, Millionen in die Werbung zu stecken. Lieber stellen diese einen neuen Tweed ins Netz, der sich dann immer wieder schlagartig verbreiten wird. Oft kommt es auch vor, dass sich Tesla einfach einen Spot von einem Fan spendieren lässt.

Tesl Gründer Elon Musk. Foto: Elon Musk Blog

Tesl Gründer Elon Musk. Foto: Elon Musk Blog

Jetzt geht Elon Musk einen anderen Weg und versucht die Visionen von Tesla auf dem herkömmlichen Weg zu verbreiten. Der Spot soll sich in die Köpfe der Menschen festsetzen. Gestern erschien ein neues YouTube-Video, indem der neue Autopilot des Unternehmens vorgestellt wird. Mit dem Tesla S wird gezeigt, wie sich durch diese Technik das Leben der Pendler ändern könnte. Während Ihrer Fahrzeit könnten diese sich nämlich mit ganz anderen Dingen als dem Autoverkehr beschäftigen. Die meisten Hersteller beschränken sich noch darauf ihre Tests auf abgesperrten Strecken durchzuführen. Tesla bringt den Autopiloten sofort auf die Straße. Mit der entsprechenden Sonderausstattung bei einem Model S, gelangt die Software über ein mobiles Update auf den Bordcomputer. Die Testfahrten zeigen, dass Tesla auf dem richtigen Weg ist.

Die digitale Steuerung des Motors wird durch den Autopiloten übernommen. Auch das Bremsen und die Lenkung könntest Du getrost diesem überlassen. Der Autopilot ist dafür verantwortlich, dass Kollisionen vermieden werden oder dass das Auto von der Fahrspur abweicht. Auch die Geschwindigkeit wird komplett verwaltet. Der Tempomat analysiert immer wieder die Umgebung und passt sich dadurch den gegebenen Umwelt- und Straßenbedingungen an. Man legt einfach die Hände auf die Knie und schaut dem Fahrzeug zu.

Und trotzdem kann man als Fahrer jederzeit wieder die Führung des Tesla S durch leichtes Antippen der Konsole übernehmen. Ein weiteres Feature ist die Möglichkeit, dass der Wagen mittels Smartphone-App aus der Garage geführt werden kann, während Du noch am Frühstückstisch sitzt.

Allerdings ist der Spot trotz aller Neuerungen ziemlich unspektakulär. Das Unternehmen konzentriert sich nur darauf, den Autopiloten vorzustellen. Hier wurde auf alle Effekte und auf jeden werbewirksamen Schnick-Schnack verzichtet. Ob das Werbevideo nun nur Im Internet zu finden sein, oder ob dieser auch im TV zu sehen sein wird ist noch unklar. Jedoch wäre diese die erste TV-Werbung der Kalifornier.