Von Microsoft hergestelltes Notebook wird endlich auch in Deutschland angeboten

Am 6. Oktober präsentierte Microsoft auf dem Window-Hardware-Event in New York zum ersten mal das Detachable Surface Book. Laut dem Hersteller handelt es sich dabei um eine ganz neue Generation Laptop mit einem deutlich flexibleren Einsatzgebiet im Vergleich zu herkömmlichen Laptops linnkout16.
Alle anderen auf dem Window-Hardware-Event angekündigten Produkte waren für die meisten schon zu erwarten oder es waren nur Weiterentwicklungen von aktuellen Produkten. Das Detachable Surface Book hat aber alle überrascht, denn der erste Laptop von Microsoft hat einen abnehmbaren Bildschirm. Dieser lässt sich dann ein ein herkömmliches Windown 10 Tablet nutzen. Dieses hat eine Auflösung von 3000 x 2000 Pixel und gehört damit deutlich zur Oberklasse der aktuell auf dem Markt angebotenen Tablets.
Das Design stellte die Entwickler vor einige Herausforderungen, denn anders als bei herkömmlichen Laptops muss ein Großteil der Technik sich hinter dem Display linnkout16 und nicht unter der Tastatur befinden. Das Ergebnis ist allerdings beeindruckend. Das Surface Book ist deutlich dünner als herkömmliche Laptops und auch das Tablet lässt sich bei der Dicke nicht von klassischen Tablets unterscheiden. Das Tablet kann während der Verwendung als Bildschirm für das Laptop flexibel gedreht werden und bietet somit in allen Lebenslagen viel Komfort. Es lässt sich ganz einfach drehen, um zum Beispiel dem gegenüber sitzenden Gesprächspartner etwas zu zeigen.
Die Ausstattung des Laptops ist auch eher oberhalb des aktuell angebotenen Durchschnitts angesiedelt. Das Surface Book verfügt über modernste USB 3.0 Technik, einen Kopfhöreranschluss, Anschlüsse für einen weiteren Bildschirm und einen Slot für SD Karten. Als Grafikkarte wird eine Nvidia-GeForce-GPU verwendet. Diese verfügt über einen GDDR5-Speicher. Durch den verbauten Intel Prozessor der Baureihe Skylake können die von einem aktuellen MacBook Pro erreichten Performance Werte deutlich übertroffen werden. Die Akkulaufzeit soll bis zu 12 Stunden betragen.Nachdem das Microsoft Surface Book bereits seit einigen Monaten erhältlich ist erfolgte erst Anfang Januar die Bestellfreigabe für den deutschen Markt. Außerdem ist das Microsoft Notebook jetzt auch in Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Australien und in Neuseeland bestellbar.
Das Einstiegsmodell kostet bereits rund 1650€. Mit einem Intel Core 7 Prozessor mit 16 GB Arbeitsspeicher und einer 512 GB Festplatte lässt sich der Preis aber auch mühelos verdoppeln. Die 256 GB Version mit dem i7 Prozessor der 6. Generation ist bereits ab 2319€ erhältlich und damit als direkter Konkurrent zum MacBook linnkout16 positioniert.
Als Student kannst du beim Microsoft Surface Book aber nochmal ordentlich sparen. Mit dem Surface Book zum Studentenpreis erhältst du das Einstiegsmodell von Microsofts neuen Laptop mit Tablet bereits für rund 1450€. Bei den besser ausgestatteten Modellen beträgt die Ersparnis zum regulären Verkaufspreis jeweils rund 10%. Alle weiteren Informationen zum Microsoft Surface Book und den Studentenpreisen findest du unter folgendem Link: Microsoft Student.