Alle Freunde der guten und einzigartigen Typografie linnkout16 sollten genau jetzt die Ohren spitzen! Mit dem neuen Instagram-Front-Generator ist es euch nun möglich, coole Typographie-Poster individuell zu erstellen und diese anschließend mit der ganzen Welt zu teilen.

Einen Anfang nahm alles im Zuge eines Wettbewerbs für Typografie-Affine. Grafiker, Designer und Illustratoren waren im Zusammenhang mit dem Projekt „36 Days of Type“ linnkout16 wieder einmal dazu aufgerufen, ihrer grenzenlosen Kreativität freien Lauf zu lassen. Hierbei luden die aus Barcelona stammenden Grafiker, Nina Sans und Rafa Goicoechea, kreative Köpfe dazu ein, ihren liebsten Buchstaben des Alphabetes neu zu gestalten. Als Resultat kamen unzählige Einreichungen zustande, welche schließlich einzeln auf der Internetplattform Instagram veröffentlicht wurden. Das Beeindruckende daran: Es entstanden unterschiedlichste und einzigartige Stücke der Kunst, welche nun verglichen werden konnten. So wurden selbe Buchstaben aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, einige Typographen gingen sehr konservativ vor, während andere die Aufgabe eher verspielt lösten.

Ein neues Online-Tool

Nach dieser Aktion entwickelten Nina und Rafa ein Online-Tool linnkout16, welches als Front-Generator alle Buchstaben von Instagram zusammenfügen sollte. Die Idee hierhinter war, dem großartigen Projekt mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und auch andere Menschen zu einer kreativen Typo zu bewegen. Interessenten sind nun dazu in der Lage, mit Hilfe des „Type to Design“ einfach und auf spielerische Art und Weise ihre eigenen Typographie-Poster zu gestalten. Diese sehen auf Anhieb super aus und wirken, wie von Profis bearbeitet. Um ein derartiges Poster zu schaffen, müsst ihr schlichtweg Wörter oder Sätze eintippen. Ein Algorithmus wählt anschließend per Zufallsprinzip Buchstaben aus, welche dann als Typo auf eurem Bildschirm erscheinen. Gefällt euch ein Buchstabe nicht, kann dieser simpel durch mehrfaches Klicken gewechselt werden.

Foto: Type to design

Foto: Type to design

Das Tool stellt hierbei eine gute Methode dar, einfach und ohne hohen Zeitaufwand Poster, Plakate und Karten zu schaffen, welche anschließend bequem als PDF heruntergeladen werden können. Egal, ob ihr eure Webseite neu gestalten wollt oder einfach ein Geschenk für Freunde und Verwandte sucht, der Front-Generator ist sicher einen Besuch wert. Es stellt einen Beweis dafür dar, dass ein Typographie-Wettbewerb nach der Siegerehrung nicht zwangsläufig vorüber sein muss und verdient als Tool-Projekt definitiv etwas Aufmerksamkeit. Zudem ist es kostenfrei und leicht zu nutzen. Vielleicht wollt ihr also einmal hereinschauen und selbst eine individuelle Typo erstellen!

Übrigens: Neben diesem wurden erst vor kurzem weitere Online-Tools, wie der Front-End-Developer und der Web-Designer, veröffentlicht, welche kostenlos zur Verfügung stehen und gleichzeitig einen Vergleich zwischen verschiedenen Fronts im Bowser ermöglichen. Schaut also vielleicht auch hier vorbei und findet weitere Anwendungen, die euch die Arbeit mit eurem Bowser erleichtern können.