Remix OS Android für den Desktop

Die Verwendung von Google linnkout16 Android-OS als Betriebssystem für den eigenen Desktop erscheint für viele noch sehr absurd. Jedoch wurde die Version von Remix OS vom Entwickler Jide angepasst und lässt damit das Ganze nicht mehr so absurd klingen. Jide hat Android für die Desktops der User angepasst, zudem gehören auch der Fenstermodus und weitere Features. Das Betriebssystem Remix OS Android wird Mitte Januar 2016 als Download bereitstehen. Dieser wird kostenlos sein und ist somit für jeden Benutzer erhältlich. Der Download wird für X86-PCs und Macs erscheinen.

Das Jide Remix OS-System – Angepasstes Android als Desktop-OS

Das Remix OS verfügt über einen echten Fenstermodus. Zudem ist das Remix OS von Jide ein Werk von ehemaligen Mitarbeitern von Google, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das volle Potenzial des Google OS rauszuholen. Allerdings ergibt sich aus Tests, dass das Android von Google nicht besonders gut für produktive Arbeiten geeignet ist. Hier fehlen dem OS-System viele standardgemäße und grundlegende Funktion wie z.B. das Multi-Window, ein besseres Multi Tasking sowie eine optimierte Bedienung der Maus und der Tastatur. Dem angepassten Android-System Remix OS bekam einige Features hinzu. Darunter zählen das Multitasking, die Taskbar, die Notifications, das Keyboard, der Right-Click, der File Manager, Google Play sowie die entsprechenden Updates.

Zusätzlich besitzt das Remix OS einen Homescreen, mit dem sich die Apps von Android im Fenstermodus ausführen lassen. Auch der Dateimanager wurde zerteilt und verbessert. Zudem funktioniert das Drag- und Drop linnkout16 der Dateien jetzt auch. Zudem besitzt das OS-System über den Zugriff auf den Google Play-Store, dadurch entstehen keine Mängel an der Auswahl von Apps. Darüber hinaus ist die Benutzung des Microsoft Office-Apps für Android möglich wie beispielsweise Word, Excel oder auch Power Point. Momentan basiert das Remix OS-System auf Android 5.0 Lollipop. Es wird jedoch in naher Zukunft ein Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten. Kurz gesagt, ist das Remix-OS von Jide eine Version von Android, an welcher sich Google ein Stückchen vom Kuchen in der Zusammenführung von Chrome OS und Android linnkout16 abschneiden könnte.

Dieses OS-Betriebssystem kann insbesondere für Personen von Bedeutung sein, die in aufstrebenden Märkten aktiv sind, da dieses System nicht fest auf den Rechner der Benutzer installiert werden muss, sondern die Möglichkeit besteht, dies von einem USB-Stick aus zu starten. Die dafür benötigten Voraussetzungen an Hardware sind daher gering. Benötigt wird nur ein PC mit einer USB-Legacy-Boot-Option und einem USB-Stick 3.0 mit 8 GB Speicher. Zusätzlich benötigt wird eine FAT32-Formatierung, dann steht dem Ganzen nichts mehr im Wege.

Das genaue Datum für den kostenlosen Download des Remix OS ist ab dem 12. januar 2016 für die bereits oben erwähnten PC-Systeme möglich.