Frog Design gibt uns einen Ausblick auf die technischen Innovationen im Jahr 2018. Die bekannte Design-Agentur hat eine Liste mit den technologischen Innovationen aufgestellt, die wir im Jahr 2018 erwarten können. Im Folgenden eine Liste mit einer Beschreibung der 15 zu erwartenden Trends.

1. Mehr Einsätze von Blockchains

Die vor allem durch Bitcoin bekannte Technologie Blockchain wird laut der Werbeagentur einen Durchbruch erreichen, da Kryptowährungen und Verschlüsselungsdienste immer Nutzer gewinnen können.

bitcoin

2. Veränderungen im Handel

Im Handel werden wir immer mehr Produkte finden, die durch eine umfangreiche Analyse von Nutzerverhalten entstanden sind. Dieses „Datengestützte Design“ wird die Produktentwicklung radikal verändern.

3. Medizin schreitet voran

In 2018 können wir außerdem erwarten, dass die Forschung zum gezielten Einsatz von Bakterien zur Bekämpfung von Krebs oder anderen Erkrankungen sich stark weiter entwickelt,

4. Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Bankenwesen

Banken und Versicherungen sollten laut Frog Design im Jahr 2018 künstliche Intelligenz verstärkt einsetzen, um zum Beispiel Betrug frühzeitig zu erkennen.

5. Heilung durch Virtual Reality

Virtual Reality linnkout16soll auch in der Gesundheitsbranche eingesetzt werden, um zum Beispiel Patienten mit einer posttraumatische Belastungsstörung zu behandeln.

6. Kampf gegen ADHS

Auch die Heilung von ADHS und Alzheimer soll mit therapeutischen Spielen gefördert werden. Project Evo gilt hier als ein sehr erfolgreicher Anfang.

7. Selbstoptimierende Produkte

Produkte werden sich in Zukunft immer stärker selbst optimieren. Insbesondere Software könnte sich nach der Auswertung von Daten selbst neu gestalten.

8. Oculus Rift und HoloLens

2018 wird das Jahr der Virtual Reality. Zwei große Firmen bringen ihre VR Brillen dieses Jahr heraus. Das ist vermutlich der Anfang vom Ende der Smartphones.

Hololens. Foto: Microsoft.com

Hololens. Foto: Microsoft.com

9. Filmrezensionen durch Messung von Körperaktivitäten

Filmrezensionen sollen in Zukunft durch die Auswertung von Körperdaten wie dem Puls oder der Augenbewegung entstehen können.

10. Roboter als Spielzeug

Die Fortschritte im Bereich der künstliche Intelligenz werden es ermöglich, dass bereits Kinder intelligente Roboter als eine Art Haustier bekommen können.

11. Vormarsch der Sensoren

Sensoren werden immer kleiner. Deswegen können sie viel besser in unseren Alltag integriert werden als noch vor ein paar Jahren.

12. Haptik fühlen im Smartphone

Beim online Shopping kann man das Produkt nicht erfühlen. Das soll geändert werden. Zum Beispiel mit dem „erführen“ von Stoffen beim Kauf von Klamotten.

3D Touch von Apple. Foto: Apple.com

3D Touch von Apple. Foto: Apple.com

13. Umfangreicheres Kreditscoring

Kreditscoring wird immer wichtiger, denn immer weniger Einkäufe werden mit Bargeld bezahlt. Deswegen werden auch Daten wie die Einkaufshistorie zur Bewertung der Bonität herangezogen werden.

14. Immer mehr Konzerne öffnen sich für Open Source

Zum Beispiel bietet Starbucks eine öffentliche API. Damit kann die Bestellung von Kaffee in jede andere App integriert werden.

15. Freundschaft als Service

In Zeiten in denen sich immer größere Teile der Kommunikation auf Smartphones konzentrieren, kommen die persönlichen Kontakte oft zu kurz. Das sehnen nach zwischenmenschlichen Kontakten dürfte ganz neue Geschäftsfelder eröffnen.